Durch bewusstes Verhalten tragen wir dazu bei, dass Nachhaltigkeit an der DHBW etabliert wird und langfristig die nachhaltige Entwicklung im gelebten Hochschulalltag zum Vorschein kommt. Um diese Entwicklung voran zu treiben, freuen wir uns über das Mitwirken aller Mitglieder und Angehöriger unserer Hochschule.

Für die Umsetzung können sowohl Studierende als auch Mitarbeitende ihre Ideen bei den Green Offices einbringen. Außerdem können Nachhaltigkeitsprojekte auch innerhalb der dualen Lehre vergeben werden, die einen Bezug zu sozialen, ökonomischen und ökologischen Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft haben und sich auf inter- und transdisziplinären Zusammenhänge fokussieren. Themen mit Nachhaltigkeitsbezug können somit von Dozierende angeboten oder von Studierenden aufgeworfen werden. Bei der Führung der aktuellen Themenliste sowie bei der Förderung der Vernetzungsarbeit steht das Green Office an Ihrem jeweiligen Standort gerne zur Verfügung. Dort erhalten Sie auch Antworten auf die Frage, ob Projekte bereits angeboten werden oder welche Initiativen sich schon entwickelt haben.

In den kommenden Wochen werden für diese Projekte zudem Stellen für studentische Hilfskräfte ausgeschrieben.

Die Möglichkeit zur Mitwirkung im lokalen Arbeitskreis Nachhaltigkeit ist mittels einer gewählten bzw. bestellten Mitgliedschaft durch örtliche Gremien gegeben.