Dokumente

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg ist seit dem 13.12.2011 systemakkreditiert und trägt das Qualitätssiegel des Akkreditierungsrates.
Als systemakkreditierte Hochschule ist die DHBW berechtigt, ihre Studienangebote eigenständig intern zu akkreditieren. Hierfür wurden Prozesse entwickelt, die DHBW-weit gelten.

Weitere Informationen finden Sie hier.
 

DHBW Leitbild

DHBW Imagebroschüre

DHBW Flyer in vier Sprachen

DHBW Infobroschüre

DHBW Kampagne "Mach´ Dein Ding!"

DHBW Partnerbroschüre - Erfolg verbindet.

DHBW Duale Dozenten Broschüre - Wissen verbindet.

DHBW AStA

DHBW Center for Advanced Studies (CAS)

DHBW Leitlinien Praxisphasen

DHBW Handbuch begleitetes Selbststudium

DHBW Handbuch Lehre

Qualitätshandbuch der DHBW

DHBW Jahresbericht

DHBW Struktur- und Entwicklungsplan

DHBW International Exchange and Study Programs in English

Die Vergabe der Stipendien an der DHBW hat sich in den letzten Jahren laufend verzögert. Grund dafür war die im Vergleich zu anderen Hochschulen wesentlich schwierigere Fördermittelakquise, da die Finanzierung des Studiums für Studierende der DHBW bereits durch die Ausbildungsvergütung gesichert ist und diese daher weniger als andere Studierende auf eine Stipendienförderung angewiesen sind.
Daher beteiligt sich die DHBW derzeit nicht an der Vergabe von Deutschlandstipendien.

Allgemeines

Bewertung von Projekt-, Studien- und Bachelorarbeiten

Vorlagen Projekt-, Studien- und Bachelorarbeit

Reflexion der Praxisphasen

Zugang für beruflich Qualifizierte mit Aufstiegsfortbildung

Beruflich Qualifizierte können eine Hochschulzugangsberechtigung für ein Hochschulstudium, das zu einem ersten Hochschulabschluss (Bachelor) führt, erlangen, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. Nachweis einer beruflichen Fortbildung
  2. Schriftlicher Nachweis über ein Beratungsgespräch. Hierfür kann ein direkt bei der Studienberatung des Wunsch-Standorts ein Beratungstermin vereinbart werden.

Berufliche Fortbildungen sind:

  • eine bestandene Meisterprüfung
  • eine der Meisterprüfung gleichwertige berufliche Fortbildung des erlernten Berufes nach dem Berufsbildungsgesetz, nach der Handwerksordnung oder einer sonstigen öffentlich-rechtlichen Regelung.

Die Gleichwertigkeit ist erfüllt, wenn die Fortbildung

  • auf einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung aufbaut,
  • eine berufliche Aufstiegsprüfung ist,
  • mit mindestens 400 Unterrichtsstunden und
  • hinsichtlich des Umfangs und der Ausbildungstiefe mit einer Meisterprüfung übereinstimmt
  • oder eine sonstige berufliche Fortbildung (Der Meisterprüfung gleichgestellt sind Abschlüsse an einer Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) wenn vor der Ausbildung an der VWA eine zweijährige Berufsausbildung abgeschlossen wurde.)
  • oder der erfolgreiche Besuch einer Fachschule nach § 14 des Schulgesetzes.

Sollten Sie die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, müssen Sie keine Eignungsprüfung ablegen und können sich direkt für einen Studienplatz bei der DHBW bewerben.

 

Zugang für beruflich Qualifizierte ohne berufliche Fortbildung

Beruflich Qualifizierte ohne Aufstiegsfortbildung können die Berechtigung für ein Studium an der DHBW - in einem ihrer Berufsausbildung und Berufserfahrung fachlich entsprechenden Studiengang - erwerben.

Voraussetzungen hierfür sind:
•    eine abgeschlossene, durch Bundes- oder Landesrecht geregelte, mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem dem angestrebten Studiengang fachlich entsprechenden Bereich,
•    eine dem angestrebten Studiengang fachlich entsprechende i.d.R. dreijährige Berufserfahrung,
•    ein schriftlicher Nachweis über ein Beratungsgespräch an einer Studienakademie der DHBW, sowie
•    das Bestehen der Eignungsprüfung gemäß § 58 (2) Nr. 6 LHG.

Die Eignungsprüfung für beruflich Qualifizierte wird einmal im Jahr zentral für alle Standorte der DHBW vom ZHL Testzentrum der DHBW in Heilbronn durchgeführt.

Weiterführende Informationen zu Prüfungsterminen, Zulassungsvoraussetzungen, Anmeldeverfahren, Gebühren, Prüfungsaufbau, Formularen und Satzungen finden Sie beim ZHL Testzentrum der DHBW.

Gesetzestexte

Nachgraduierung

Amtliche Bekanntmachungen

DHBW Studienvertrag (alle Studienbereiche)

DHBW Studienvertrag (engl. Version)

Vergütung Bachelor-Studierende Sozialwesen

Handreichungen zur Bearbeitungszeit von Bachelor- und Projektarbeiten