DHBW Forschungsförderlinie

Das MWK hat eine eigene Landesforschungsförderlinie für die DHBW eingerichtet – mit ersten Ausschreibungen in den Jahren 2012, 2013 und 2014. Im Fokus steht dabei die Weiterentwicklung der kooperativen Forschung gemeinsam mit den Dualen Partnern, die als Mitglieder der DHBW eine ganz besondere Stellung in der Hochschule innehaben. Zentrales Ziel der Kooperationen ist die Intensivierung des wechselseitigen Wissens- und Technologietransfers zwischen der DHBW und den Dualen Partnern, um innovative Lösungen für die betriebliche Praxis zu entwickeln und umzusetzen. So trägt die Forschungsförderlinie nicht nur zur Förderung der Forschung an der DHBW bei, sondern gleichzeitig auch zur Stärkung der regionalen Innovationsökosysteme ihrer Standorte. Damit verbundene Ziele der DHBW Forschungsförderlinie sind: Die Unterstützung des Aufbaus einer modernen Forschungsinfrastruktur, die Weiterentwicklung der Forschungs- und Transferkultur an der DHBW sowie deren nachhaltige Einbindung in die Forschungslandschaft.

 

Die Einreichungsfrist für die Ausschreibungsrunde 2020 der DHBW Forschungsförderlinie ist am 15.02.2021 ausgelaufen.

Antragstellende können ab Ende Juni mit einem Förderbescheid rechnen.

 

Ansprechperson: Martina Berenz