Bildung an der DHBW

Ein praxisbezogenes Studium und eine akademisch anspruchsvolle Lehre stellen die originären Ziel- und Zwecksetzungen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) dar. Im Rahmen dieses einzigartigen Studienmodells der DHBW koordiniert der Bereich Lehre die Organisation der Studienphasen und fördert die Ausbildung innovativer Lehrformen- und Formate.

Durch einen Wechsel von Theorie- und Praxisphasen vereinigt das duale Studienmodell theoretisch erschlossenes Wissen mit berufsbezogenen Anwendungserfordernissen. Als grundsätzliches Strukturmodell bildet die Dualität der Lehre das Leitbild für die Organisation aller an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg angebotenen Studiengänge. Als kennzeichnendes Merkmal findet der damit ermöglichte Theorie-Praxistransfer innerhalb der vier etablierten Studienbereiche Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit statt.