Informationen

Studieninteressierte

Informationen für Studieninteressierte

Beste berufliche Perspektiven und finanzielle Unabhängigkeit

Studierende der DHBW absolvieren ihr Hochschulstudium in nur drei Jahren und sammeln dabei gleichzeitig wichtige Berufserfahrung. Als Angestellte eines Dualen Partners erhalten sie während ihres Studiums durchgängig eine monatliche Vergütung, sind dadurch finanziell unabhängig und können sich voll auf ihr Studium konzentrieren. Mehr als 85 % der Studierenden der DHBW werden nach dem Studium von ihrem Dualen Partner übernommen oder unterschreiben bereits vor Ende des Studiums einen Arbeitsvertrag.


Vielfältiges Angebot

Studieninteressierte haben an der DHBW die Wahl aus mehr als 20 Studiengängen mit rund 100 Studienrichtungen in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen - hier findet jede/-r einen Studiengang, der zu ihren/seinen Interessen und Fähigkeiten passt!


Kleine Kursgruppen

In einer Kursgruppe sind selten mehr als 30 Studierenden. Das steigert die Eigeninitiative, garantiert eine intensive Betreuung und schafft eine angenehme, persönliche Studienatmosphäre. Anonymität ist an der DHBW ein Fremdwort, überfüllte Hörsäle gibt es nicht. Häufig werden hier Kontakte geknüpft, die über die Studienzeit hinaus dauern.


Aktuelle und relevante Inhalte

Neben Professoren/-innen der DHBW vermitteln auch qualifizierte Experten und Expertinnen aus den Unternehmen und sozialen Einrichtungen Inhalte aus ihrem Spezialgebiet. Dadurch ist sichergestellt, dass aktuelle Entwicklungen in die Vorlesungen einfließen und praxisrelevantes Know-how gelehrt wird. Die Vorlesungsräume sichern durch eine technische Ausstattung auf dem neuesten Stand beste Studienmöglichkeiten.


Anerkanntes Intensivstudium

Durch das duale Studienkonzept erleben die Studierenden an der DHBW eine abwechslungsreiche und intensive Zeit. In den Praxisphasen übernehmen sie frühzeitig Verantwortung und können ihr in den Theoriephasen erworbenes Wissen direkt anwenden. Dank der Integration von theoretischen und praktischen Inhalten erbringen die Studierenden auch während den Praxisphasen einen Teil ihrer Studienleistung und erhalten dafür 30 zusätzliche ECTS Punkte. Dadurch sind sämtliche Studienangebote an der DHBW mit 210 ECTS Punkten bewertet und als Intensivstudiengänge anerkannt. Neben der nationalen Akkreditierung tragen sämtliche Studiengänge an der DHBW auch das Gütesiegel des internationalen Akkreditierers Open University Validation Service.


Internationale Ausrichtung

Angesichts der zunehmend weltweiten Ausrichtung vieler Wirtschaftszweige fördert die DHBW die internationale Kompetenz ihrer Studierenden. In fast allen Studiengängen besteht die Möglichkeit, einen Teil des Studiums im Ausland zu verbringen, um Sprachkenntnisse zu verbessern und interkulturelle Erfahrung zu sammeln. Die Standorte der DHBW arbeiten weltweit mit über 200 internationalen Hochschulen und Universitäten zusammen. Die im Ausland erbrachten Studienleistungen können in der Regel ohne Probleme an den Studienakademien der DHBW angerechnet werden. Mehr Infos zum Thema "International studieren" gibt es hier.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg bietet ein breites Spektrum an national und international akkreditierten dualen Bachelor-Studiengängen in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen und ist zwölfmal in Baden-Württemberg vertreten. Darüber hinaus zählen auch berufsintegrierende und berufsbegleitende Master-Studiengänge zum Angebot der Hochschule.

Das innovative Studienkonzept der DHBW mit dem Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen ist einzigartig in Deutschland. Studierenden wird nicht nur theoretisches Wissen vermittelt, sondern sie lernen auch, dieses direkt in der Praxis anzuwenden.

 

Alleinstellungsmerkmale des dualen Studienkonzepts der DHBW

  • Die DHBW arbeitet eng mit rund 9.000 Unternehmen und sozialen Einrichtungen in ganz Deutschland zusammen – den so genannten Dualen Partnern.

  • Die Dualen Partner wählen ihre Studierenden selbst aus und übernehmen als Mitglieder der Hochschule den praxisorientierten Teil des Studiums. Die Bewerbung für ein duales Studium an der DHBW erfolgt direkt bei einem der Dualen Partner.

  • Die Studierenden lernen immer abwechselnd für drei Monate an der DHBW beziehungsweise bei ihrem Dualen Partner und bekommen dadurch theoretische und praktische Inhalte integriert vermittelt. Als Angestellte erhalten sie für die gesamte Studiendauer durchgängig eine monatliche Vergütung und sind dadurch finanziell unabhängig.

  • Rund 85 % der Studierenden unterschreiben noch vor Ende ihres Studiums einen festen Arbeitsvertrag und steigen so nahtlos ins Berufsleben ein. Gleichzeitig haben sie dank der im Studium erworbenen Fachkenntnisse und der vorhandenen Berufspraxis optimale Aufstiegschancen.

  • Inzwischen gibt es eine Vielzahl an dualen Hochschulen in ganz Deutschland. Die DHBW ist allerdings "Erfinder des dualen Systems". Bereits vor über 40 Jahren wurde die Berufsakademie Baden-Württemberg gegründet, die im Jahr 2009 in die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) umgewandelt wurde. Die DHBW ist "das Duale Original" und kann auf 40 Jahre Erfahrung und Erfolg aufbauen.

DHBW Infomaterial

Die Bewerbung für ein duales Studium an der DHBW erfolgt immer direkt bei einem der Dualen Partner - das sind die Unternehmen oder sozialen Einrichtungen, die mit der DHBW zusammenarbeiten.

Wenn die allgemeinen Immatrikulationsvoraussetzungen für ein Studium an der DHBW erfüllt sind, entscheidet der Duale Partner, welche/r Bewerber/in den Studienplatz bekommt. Studienstart ist jeweils der 1. Oktober. Ein Großteil der Dualen Partner vergibt seine dualen Studienplätze bis zu einem Jahr im Voraus.

Auf den Websites der DHBW Standorte stehen für jeden Studiengang Listen mit den Dualen Partnern zur Verfügung, die bereits mit der Hochschule kooperieren. Studieninteressierte können aber auch auf Unternehmen oder soziale Einrichtungen zugehen, die noch nicht mit der DHBW zusammenarbeiten. Die Studiengangsleitungen der entsprechenden Studiengänge unterstützen Studieninteressierte gerne bei solchen Initiativbewerbungen und informieren die potenziellen Dualen Partner über die Vorteile der Zusammenarbeit.

Die Listen der Partnerfirmen sind auch in der Tabelle mit allen Studiengängen auf einen Blick hinterlegt. Durch einen Klick auf einen der roten Punkte öffnet sich die Website des jeweiligen Studiengangs am entsprechenden DHBW Standort. Hier ist auch eine Auflistung mit allen Partnern hinterlegt, die den spezifischen Studiengang gemeinsam mit der DHBW anbieten.

Wer an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg ein Bachelor-Studium aufnehmen möchte, benötigt einen Studien- und Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen oder einer sozialen Einrichtung. Um sich bei einem Dualen Partner bewerben zu können, müssen bestimmte Qualifikationen erfüllt werden:

Wer über die allgemeine Hochschulreife oder die dem gewählten Studiengang entsprechende fachgebundene Hochschulreife verfügt, kann sich ohne weitere Bedingungen für einen Studienplatz direkt bei einem Dualen Partner bewerben.

Für Studieninteressierte mit Fachhochschulreife oder für Studieninteressierte mit fachgebundener Hochschulreife, die über keine dem gewählten Studiengang entsprechende fachgebundene Hochschulreife verfügen, sowie für Studieninteressierte mit beruflicher Qualifizierung gelten dagegen gesonderte Immatrikulationsvoraussetzungen.

Auch für Studieninteressierte aus dem Ausland gelten spezielle Immatrikulationsvoraussetzungen.

Die Absolventinnen und Absolventen eines dualen Studiums an der DHBW erhalten als Abschluss einen akademischen Grad. Im Gegensatz zu den staatlich anerkannten Abschlüssen der ehemaligen Berufsakademie sind die Abschlüsse der DHBW anderen Hochschulabschlüssen in Deutschland gleichgestellt.

Je nach Studiengang und Fakultät erhalten die Studierenden mit ihrem Abschluss den akademischen Grad eines:

  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • Bachelor of Science (B.Sc.) oder
  • Bachelor of Engineering (B.Eng.).

Sämtliche Studiengänge an der DHBW sind national (durch die Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur ZEvA) und international (durch den Open University Validation Services) akkreditiert und mit 210 ECTS Punkten als Intensivstudiengänge bewertet.

 

Masterabschlüsse

Seit 2011 bietet die DHBW auch ein eigenes Masterprogramm an und vergibt dementsprechend auch Masterabschlüsse. Je nach Studiengang und Bereich erhalten die Absolventinnen und Absolventen den akademischen Grad eines Master of Business Administration (MBA), Master of Arts (M.A.), Master of Engineering (M.Eng.) oder Master of Science (M.Sc.).
Hier gibt es weitere Informationen zum Masterstudium.

Die DHBW bietet zahlreiche Studienangebote mit internationalem Schwerpunkt. Daneben besteht in fast allen anderen Studiengängen die Möglichkeit, einen Teil des Studiums im Ausland zu absolvieren. Die Studienakademien der DHBW arbeiten dazu weltweit mit über 200 internationalen Hochschulen und Universitäten zusammen. Hier kann die Studiengangsleitung den Studierenden helfen, ein Semester ins Ausland zu gehen. Oft ergibt sich auch durch die Tätigkeit bei einem international agierenden Unternehmen die Chance auf einen Auslandsaufenthalt während einer Praxisphase.


Anrechnung von Studienleistungen

Bei ihren Auslandsaufenthalten können Studierende nicht nur Sprachkenntnisse verbessern und interkulturelle Erfahrung sammeln; die im Ausland erbrachten Studienleistungen können in der Regel ohne Probleme an den Studienakademien der DHBW angerechnet werden. Somit "verpassen" die Reisenden keine wichtigen ECTS-Punkte, die für den Abschluss notwendig sind.


Studium mit integrierten Auslandsaufenthalten

BWL – International Business an der DHBW Heidenheim

BWL – International Business an der DHBW Karlsruhe

BWL – International Business (englischsprachig) an der DHBW Lörrach

BWL – International Business an der DHBW Mannheim

BWL – International Business an der DHBW Mosbach

BWL – International Business an der DHBW Ravensburg

BWL – International Business an der DHBW Stuttgart

BWL – International Business an der DHBW Villingen-Schwenningen

Die Vorlesungen, Seminare, Workshops und Prüfungen dieses Studiengangs finden in Deutsch und Englisch statt. Die Wahl der Partnerhochschule sowie die Festlegung des Praxisortes obliegen den Studierenden zusammen mit ihren Unternehmen.


Doppelabschlussprogramme

Die DHBW bietet ihren Studierenden an den DHBW Standorten Mannheim und Mosbach/Bad Mergentheim die Möglichkeit eines Doppelanschlusses in Zusammenarbeit mit ausländischen Partnerhochschulen in Polen und Kolumbien.

  • Double-Degree-Programm im Studiengang International Business binational an der DHBW Mannheim, in Kooperation mit der Kozminski University Warsaw, Polen
  • Double-Degree-Programm im Studiengang International Business an der DHBW Mosbach, Campus Bad Mergentheim, in Kooperation mit der Universidad Autónoma de Bucaramanga, Kolumbien

 

Trinationale Studiengänge an der DHBW Lörrach

In Kooperation mit Partnerhochschulen in Frankreich und in der Schweiz werden an der DHBW Lörrach die grenzüberschreitenden Studiengänge „Mechatronik – Trinational“ und „International Business Management Trinational“ angeboten.


Stipendien

Studierende der DHBW, die einen Teil ihres Studiums im Ausland absolvieren möchten, können sich beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) um ein Stipendium bewerben. Dies gilt auch für ehemalige Studierende der DHBW, die ein Aufbaustudium absolvieren. Auch die Baden-Württemberg Stiftung vergibt Fördermittel an in- und ausländische Studierende.

Das Beratungsangebot der Allgemeinen Studienberatung richtet sich an Schüler/innen, Studieninteressierte und Studierende und bietet Unterstützung in den Bereichen:

Orientierung und Entscheidung

  • Ist ein Studium für mich das Richtige?
  • Welche Hochschule passt zu mir?
  • Wie läuft ein duales Studium an der DHBW ab?
  • Welchen Studiengang soll ich wählen?
  • Welche Voraussetzungen gibt es?
  • Wie geht es nach dem Bachelor-Abschluss weiter?

Herausforderungen im Studium

  • Lernstrategien - effizient lernen
  • Studienorganisation und Zeitmanagement
  • Umgang mit Prüfungsangst
  • Umgang mit belastenden Situationen
  • Studieren mit Kind
  • Studieren mit gesundheitlichen Einschränkungen

Die Studienberater/innen beantworten Fragen telefonisch, per E-Mail oder persönlich in einem Beratungsgespräch. Die Kontaktdaten der Studienberater/innen an den DHBW Standorten werden durch Anklicken der roten Punkte in der Karte angezeigt.