Informationen für Studieninteressierte

Das Land Baden-Württemberg erhebt gemäß Landeshochschulgebührengesetz (LHGebG) seit dem Wintersemester 2017/18 Studiengebühren

  • für neu eingeschriebene internationale Studierende aus Nicht-EU/EWR-Staaten in Höhe von 1.500 € pro Semester.
  • für ein Zweitstudium in Höhe von 650 € pro Semester. Ein Erststudium von Bachelor bis zur Promotion ist an staatlichen Hochschulen in Baden-Württemberg gebührenfrei.

Die o.g. Studiengebühren werden von allen DHBW-Studierenden, die ihr Studium an unserer Hochschule beginnen und gem. LHGebG die entsprechenden Kriterien erfüllen, für die Dauer Ihres Studiums erhoben.

Alle nach dem LHGebG studiengebührenpflichtigen Studierende erhalten zu Studienbeginn, spätestens jedoch mit Bekanntwerden der Studiengebührenpflicht, einen Studiengebührenbescheid.

Bei Vorliegen einer gem. LHGebG vorgesehenen Ausnahme kann, durch Vorlage des Auskunftsformulars mit den erforderlichen Nachweisen, von der Erhebung der Studiengebühr abgesehen werden. Das Auskunftsformular sollte vor Studien-/Semesterbeginn bzw. bei Vorliegen einer Ausnahme bei der Zentralstelle „DHBW Studiengebühren Internationale“ vorgelegt werden.

Aufgrund besonderer Gründe (z.B. Beurlaubung gem. § 61 Landeshochschulgesetz, LHG) kann von den Studierenden ein Antrag auf Befreiung von der Studiengebühr gestellt werden. Der Antrag auf Befreiung von der Zahlung der Studiengebühren (Intern. Studierende, Zweitstudium) ist gemäß § 10 Abs. 3 Satz 2 LHGebG vor Beginn der Vorlesungszeit zu stellen.

Die Vorlesungszeit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg ist mit dem Semesterbeginn, d.h. 01.04. für das Sommersemester und 01.10. für das Wintersemester, gleichzusetzen. Im Übrigen wird hier auf die Mitwirkungspflichten der Studierenden gem. § 10 Abs. 1 LHGebG hingewiesen.

Weiterführende Links:
Landeshochschulgebührengesetz (LHGebG)
Informationen zu den Studiengebühren (MWK)

 

Informationen zu Studiengebühren für internationale Studierende