März

 

22. - 24.03.


Teilnahme an der Jurysitzung zur Vergabe des Jan H Marais Preises. Der Preis wird von der Het Jan Marais Nationale Fonds (HJMNF) zusammen mit dem südafrikanischen Medienkonzern Naspers und der Universität Stellenbosch vergeben. Ausgezeichnet werden Akademiker und Forscher, deren Arbeit dazu beiträgt, Afrikaans als akademische und Forschungssprache zu etablieren. Der Jan H Marais Preis ist mit umgerechnet etwa 30.000 Euro der höchst dotierte Preis für Verdienste um die Sprache Afrikaans. Die Teilnahme an der Jurysitzung erfolgt auf Einladung.


10.03.


Gespräch mit dem Personalrat der DHBW Mannheim und Teilnahme an der Sitzung des Hochschulrats der DHBW Mannheim


09.03.


Gespräch mit Baden-Württemberg International


07.03.


Sitzung des erweiterten Präsidiums


04.03.


Aufsichtsratsstzung


03.03.


Gespräch mit dem AStA


03.03.


Gespräch mit dem Wirtschaftsausschuss


02. - 03.03


Sondersitzung Senat