Das folgende Glossar der DHBW stellt für Begriffe, die an der DHBW genutzt werden, erläuternde, rechtlich unverbindliche Informationen in kurzer und kompakter Form zur Verfügung. Für weitergehende Informationen wird mit Hilfe von Verlinkungen auf die jeweiligen Quellen verwiesen. Selbstverständlichkeiten wurden nicht aufgenommen. Das Glossar erhebt zudem keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Eindeutigkeit außerhalb der DHBW. Weitere Begriffe werden sukzessiv in das Glossar aufgenommen. Für Anmerkungen wenden Sie sich bitte per Mail an unsere Redaktion: glossar[at]dhbw.de.
 

d13 / d13-App

d13 ist das Hochschulmagazin der DHBW und berichtet aus vielfältigen Perspektiven des Hochschullebens, von den Studierenden, den Standorten und Campus, den Lehrenden, Dualen Partnern und Alumni.  Aktuelle Ausgabe

Die d13-App bezeichnet die elektronische Ausgabe des d13-Magazins der DHBW, das im Jubiläumsjahr auf 40 Jahre Duales Studium zurückblickt. Die Multimedia-App d13 ist in den gängigen App Stores kostenlos zum Download verfügbar. Im E-Magazin finden sich die Texte aus dem gedruckten d13-Magazin wieder, sowie eine Vielzahl an Videos, animierten Grafiken und Fotos. Die d13-App kann geräte- und plattformunabhängig gelesen werden.


Dekanin oder Dekan

Studienbereichsleitungen führen die Bezeichnung „Dekanin“ oder „Dekan“, soweit sie nicht zugleich Prorektorinnen oder Prorektoren der Studienakademie sind. Stellvertretende Studienbereichsleitungen führen die Bezeichnung „Prodekanin“ oder „Prodekan“. Sie sorgen für einen geordneten Ablauf des Studiums der Studiengänge im jeweiligen Studienbereich (§ 27d Absatz 1 LHG). 

Das DHBW Portal ist das Informations-, Kommunikations- und kollaboratives Arbeitsmedium der DHBW.
Als zentrales Instrument für Mitarbeiter und externe Partner hat das DHBW Portal drei wichtige Einsatzbereiche: es ist erstens Plattform für die Informationen und dient der internen Kommunikation. Zweitens ist es ein Arbeitsmedium zur Unterstützung der Zusammenarbeit über Abteilungs- und Standortgrenzen hinweg. Überdies fördert es als soziales Medium die umfassende Interaktion und Vernetzung der Mitarbeiter/-innen.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste staatliche duale, d.h. praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Sie wurde am 1. März 2009 gegründet und führt das seit über 40 Jahren erfolgreiche duale Studienmodell der früheren Berufsakademie Baden-Württemberg fort. Bundesweit einzigartig ist die am US-amerikanischen State University-System orientierte Organisationsstruktur der DHBW mit zentraler und dezentraler Ebene. An ihren neun Studienakademien und drei Campus bietet die DHBW in Kooperation mit rund 9.000 ausgewählten Unternehmen und sozialen Einrichtungen eine Vielzahl von national und international akkreditierten Bachelor-Studiengängen in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen an. Auch berufsintegrierende und berufsbegleitende Masterstudiengänge gehören zum Angebot der DHBW.

Duale Partner sind Betriebe der Wirtschaft, vergleichbare Einrichtungen außerhalb der Wirtschaft, insbesondere solche der freien Berufe, sowie Einrichtungen von Trägern sozialer Aufgaben, die im Rahmen des dualen Systems mit einer Studienakademie zusammenwirken und sich nach erfolgter Zulassung als Praxispartner/Ausbildungsstätte an der Ausbildung der Studierenden beteiligen  (§ 65 c Abs. 1 LHG). Duale Partner sind zugleich Mitglieder der Dualen Hochschule Baden Württemberg.

Als Duales Studiensystem werden zum einen die sich in regelmäßigen Abständen abwechselnden theoretischen und praktischen Ausbildungsanteile, die an der Studienakademie und den Ausbildungsstätten absolviert werden und zum anderen die Verzahnung wissenschaftlicher Lehre mit anwendungsbezogenem Lernen in der Arbeitswelt, der Inhalte und zu erwerbenden Kompetenzen bezeichnet.

DUALIS

"CampusNet", das Campusmanagement-System der Datenlotsen Informationssysteme GmbH, wird an der DHBW unter dem Namen "DUALIS" zur Verwaltung des gesamten Studienbetriebs eingesetzt. Auf Basis der Studien- und Prüfungsordnungen (StuPrO) der DHBW bildet es individuell modellierbar den vollständigen Student Lifecycle mit Lehrveranstaltungen, Prüfungen und Verwaltungsvorgängen (z.B. Abrechnungen und Gebührenmanagement) ab. DUALIS stellt qualitätsgesichert einheitliche Dokumente wie z.B. Zeugnisse und Bescheinigungen zur Verfügung. Mit dem DUALIS Web-Client steht den Studierenden ein Tool zur Verfügung, mit dem sie passwortgeschützt u.a. Noten oder Informationen zu Lehrveranstaltungen einsehen können.

DUALIS Data Visualizer (DDV)

Der DUALIS Data Visualizer (kurz DDV) ist ein System zur Visualisierung von Daten aus der CampusNet-Software DUALIS sowie der Evaluierungs-Software EvaSys. DDV bietet zur Visualisierung von Daten drei verschiedene Konzepte an.
Es gibt das Konzept der Datenquellen, die für simple Datenauszüge gedacht sind und deren Ergebnisformate weiter verarbeitet werden können. Auf diese Weise können einfache Schnittstellen durch die Generierung von Dateien mit formatiertem Text bedient werden oder es werden Excel-Tabellen erzeugt, die beispielsweise für die Serienbrief-Erstellung genutzt werden können.
Des Weiteren bedient DDV das reine Reporting zur Layout gestützten Berichtserstellung, welche in verschiedenen Endformaten erzeugt werden können (PDF, Excel, Text, HTML, XML).
Schlussendlich bietet DDV die Generierung komplexer Berichte unter Zuhilfenahme von verschiedenen Assistenten an, die die Komplexität der dahinterliegenden Verfahren transparent machen.

DUALIS-Standortverantwortliche oder DUALIS- Standortverantwortlicher

Vor Ort sind die DUALIS-Standortverantwortlichen die ersten Ansprechpartner/innen für Support und Schulungen zu DUALIS. Sie stellen ein wichtiges Bindeglied zwischen den Studienakademien und dem zentralen Corporate IT Service Center (CIS) der DHBW dar.

DUALIS Web-Client

Mit dem DUALIS Web-Client können Studierende der DHBW über das Internet passwortgeschützt studienbezogene Informationen einsehen. Neben einer Leistungsübersicht stehen aktuelle Nachrichten zu den jeweiligen Lehrveranstaltungen sowie, bei Pflege der Veranstaltungstermine in DUALIS, auch Stundenpläne zur Verfügung