Das folgende Glossar der DHBW stellt für Begriffe, die an der DHBW genutzt werden, erläuternde, rechtlich unverbindliche Informationen in kurzer und kompakter Form zur Verfügung. Für weitergehende Informationen wird mit Hilfe von Verlinkungen auf die jeweiligen Quellen verwiesen. Selbstverständlichkeiten wurden nicht aufgenommen. Das Glossar erhebt zudem keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Eindeutigkeit außerhalb der DHBW. Weitere Begriffe werden sukzessiv in das Glossar aufgenommen. Für Anmerkungen wenden Sie sich bitte per Mail an unsere Redaktion: glossar[at]dhbw.de.
 

Q-Eval

Q-Eval ist ein Instrument zur schnellen und vereinfachten Qualitätsberichtserstellung. Es soll die Studiengangsleitungen, Koordinatoren und Geschäftsführer bei ihrer Aufgabe unterstützen. Durch Q-Eval werden die erforderlichen statistischen Werte direkt aus DUALIS ermittelt, ebenso stehen die Ergebnisse aus der Evaluation zur Qualität von Studium und Lehre sofort in aufbereiteten Tabellenübersichten zur Verfügung.

Ziel von Q-Eval ist, beim Verfassen der Qualitätsberichte das Augenmerk vollständig auf die Datenanalyse und -auswertung legen zu können, während der Aufwand zur Datenübertragung in die passende Berichtsvorlage und Formatierungsarbeiten demgegenüber weitgehend entfällt. Q-Eval ist ein Modul innerhalb des Dualis Data Visualizer (DDV).

Qualitätsbeauftragte oder Qualitätsbeauftragter der Studienakademie

Qualitätsbeauftragte der Studienakademien sind für das Qualitätsmanagement der Studienakademie zuständig. Sie übernehmen die organisatorische Umsetzung des gesamten Evaluationsprozesses. Hierzu gehören:

  • Information aller Beteiligten vor Ort über Aufgaben des Qualitätsmanagement
  • Anstoß und Begleitung des Evaluationsprozesses
  • Erstellung entsprechender Berichte und Datenübersichten für die Leitung der Studienakademie
  • Vorbereitung entsprechender Eingaben für die Gremien
  • Umsetzung von Qualitätsentwicklungsprojekten an den Studienakademien
  • Übergreifende Aufgaben aus dem Bereich der Lehr- und Qualitätsentwicklung.

Qualitätsbeauftragte der Unterkommissionen

Die Qualitätsbeauftragten stehen im beständigen Austausch mit den Studiengangsleitungen aus ihren Bereichen. Sie

  • bringen die Ergebnisse der Evaluation in ihre Unterkommissionen ein.
  • moderieren einen Austausch von Best Practice.
  • thematisieren landesweite Studienaspekte, die einer  Verbesserung bedürfen.
  • sind nicht als ‚Qualitätscontroller‘ zu verstehen, sondern als Moderatorinnen und Moderatoren im Prozess beständiger Verbesserung.
  • arbeiten an der Schnittstelle zwischen dem lokalen und landesweiten Qualitätsmanagement.
  • bringen landesweite Themen, die ihren Studiengang betreffen, in die jeweiligen Fachkommissionen ein.

Folgende Aufgaben werden von den Qualitätsbeauftragten der Unterkommissionen wahrgenommen:

  • Sie definieren gemeinsam mit den Unterkommissionen, welche Maßnahmen auf landesweiter Ebene zur Verbesserung der Studienqualität im jeweiligen Studiengang angestoßen werden sollen.
  • Sie erstellen im zweijährigen Turnus den konsolidierten Qualitätsbericht.
  • Bei der Prüfungsevaluation planen sie die Stichproben.
  • Sie sind inhaltliche Ansprechpartner für die Gutachter des Fremdevaluators FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation).
  • Sie initiieren, organisieren und moderieren den Prozess der gemeinsamen, dialogorientierten, internen Prüfungsevaluation in den Unterkommissionen.

In diesem Rahmen werden die Ergebnisse der Prüfungsevaluation modulbezogen besprochen und ausgewertet. Auf Basis der Diskussionen und der Ergebnisse der Evaluation des Prüfungswesens erstellen die Qualitätsbeauftragten den Prüfungswesenbericht.

Qualitätsbericht, konsolidierter

Jährlicher standortübergreifender Bericht des Studiengangs oder der Studienrichtung, der – im Vergleich zum Prüfungswesenbericht sowie dem Bericht zur wissenschaftlichen und didaktischen Weiterbildung und kooperativen Forschung – im Rahmen der studentischen Lehrevaluation und auf Basis des Lehrevaluationsbogens erstellt wird und die Ergebnisse der Qualitätsbewertung dokumentiert. Er kann von standortspezifischen Qualitätsberichten abweichen.

Qualitätssicherungsmittel (QSM)

Mit dem Wegfall der Studiengebühren erhielten die Hochschulen in Baden-Württemberg eine Unterstützung des Landes nach dem Qualitätssicherungsgesetz. Mit dem Hochschulfinanzierungsvertrag 2015 - 2020 wurden diese Mittel in die Grundlast überführt.